Das gegenseitige Verständnis aller Generationen ist die Grundlage guter Lebensqualität. Unter diesem Motto plant die Gemeinde Baar, als Pilotgemeinde für den Kanton Zug, mit der Stiftung Hopp-la einen Bewegungs- und Begegnungsraum für Jung und Alt. Spiel und Freude dienen dabei als Motor für die generationenverbindende Bewegungsförderung.

 

Das Projekt Hopp-la Baar umfasst drei Etappen. Die ersten zwei Etappen, die Neugestaltung des Spielplatzes Sternmatt und des Zugerwegs, wurden an der Gemeindeversammlung vom 1. Oktober 2020 angenommen. Als weitere Etappe des Projekts Hopp-la Baar soll der Platz vor dem Schwesternhaus rund um den Gäuggelbrunnen neugestaltet werden. Dort soll ein neuer generationenübergreifender Spiel- und Bewegungsort entstehen, an dem das Element Wasser verstärkt zum Ausdruck kommt. Die ersten Skizzen bestehen bereits. 

 

Nun dürfen die Baarerinnen und Baarer ihre Ideen und Anregungen einbringen. Der ursprünglich geplante Mitwirkungsanlass musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden, stattdessen wird eine Online-Umfrage durchgeführt. Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit und füllen Sie bis am 29. Oktober die Umfrage hier aus. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

 


Spielplatz Sternmatt

Für eine zeitgemässe und generationengerechte neue Gestaltung des Spielplatzes Sternmatt 1 bis zum Zugerwegli konnte sich die Bevölkerung bei der Planung des Projektes bereits aktiv beteiligen. 2019 fand ein Mitwirkungsanlass statt. Jung bis Alt aus verschiedenen Kulturen haben einen erlebnisreichen und kreativen Anlass erlebt. Ergänzend dazu war auf der Website der Gemeinde Baar eine Online-Umfrage zum Hopp-la-Projekt aufgeschaltet. Die Ergebnisse wurden ausgewertet und ein Vorprojekt erarbeitet. Ziel ist es, der Gemeindeversammlung vom 1. Oktober 2020 eine Vorlage mit einem Konzept für die Hopp-la Infrastruktur zu unterbreiten.


Daraus entstand der Spielspass mit Lucy und Max. Dieser soll die Generationen verbinden und eine Gemeinsame aktive Zeit fördern. Aufgrund von COVID-19 abgesagt.


Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich doch bitte beim untenstehenden Kontakt:

 

Einwohnergemeinde Baar

Fachstelle Kind und Jugend

Yasmin Fässler

041 769 01 68

079 762 48 67

 

 

Yasmin.Faessler@baar.ch


Weitere Angebot

Nebst einem Hopp-la Parcours gibt es mit dem Hopp-la Tandem und dem Hopp-la Fit auch Begleitangebote. Diese werden in Baar von ausgebildeten Hopp-la-Leiterinnen der Pro Senectute Kanton Zug geleitet und sind bereits am Laufen.

 

Das Hopp-la Tandem ist ein Bewegungs- und Begegnungsangebot in den Altersheimen Baar. Kinder aus Baarer Kitas und Spielgruppen bewegen sich mit Bewohnerinnen und Bewohnern alle 14 Tage während einer Stunde. 

 

 

Das Begleitangebot Hopp-la Fit ist ein kostenloses Bewegungs- und Begegnungsangebot. Es findet als generationenverbindender Hopp-la-Fit-Kurs jeweils am Freitagnachmittag, von 14.30 – 15.30 Uhr (letzte Durchführung am Freitag, 2. Oktober; danach Winterpause bis Ende April 2021), auf der Wiese Martinspark in Baar statt. 

 

Für weitere Infos klicken  sie hier.


Fachstelle Kind und Jugend

Marktgasse 10

6340 Baar

 

T  041 769 01 65

N 079 762 48 67

 

jugend@baar.ch

Einwohnergemeinde Baar